Geschichte -   Festschrift zur 650-Jahrfeier


Grußwort    


Die Gemeinde Ueberau sieht mit Freude und Stolz den kommenden Festtagen am 2. bis 5. 9. 1966 entgegen. Sind es doch 650 Jahre, auf die wir in Ueberau zurückblicken können.

Sicher ist Ueberau älter als 050 Jahre. Doch wurde es urkundlich erstmals im Jahre 1316 genannt: "Ein Werner von Lißberg verkauft einen Hof in Ueberau, da die Kirche innesteht, an einen Herren von Reinheim."

Die Geschichte von Ueberau ist mit der von Reinheim stark verbunden. Erst im Jahre 1862 trennten sich beide Gemeinden, die bis dahin unter gemeinschaftlicher Verwaltung standen. Auch heute noch verbinden uns mit Reinheim viele nachbarliche Bande, wie es auch das Vereinsleben beweist.

Die Renovierung der Evangelischen Kirche bewog uns, das Fest in den Frühherbst zu verlegen. Es besteht die Hoffnung, daß die Kirche bis zu diesem Zeitpunkt innen und außen in ihrem neuen Kleid zu sehen ist.

Wir verbinden das diesjährige Kirchweihfest mit der 650-Jahr-Feier und hoffen, daß die Einwohner von Ueberau alle Zwietracht vergessen und gemeinschaftlich unser Heimatfest feiern.

Mögen die Festtage einen harmonischen Verlauf nehmen und allen Einwohnern und Gästen in angenehmer und froher Erinnerung bleiben.

Ueberau, Sept. 1966

Georg Walter
Bürgermeister