Beschreibung - Die Gersprenz


Auch der kleine Fluß Gersprenz hat malerische Stellen aufzuweisen

Die Gersprenz entspringt auf hessischem Gebiet im nördlichen Odenwald und mündet nördlich von Aschaffenburg in den Main. Sie zählt zu den Wasserläufen zweiter Ordnung  (nicht schiffbare Oberläufe der größeren Flüsse und deren Nebengewässer). Bemerkenswert im wasserreichen Odenwald sind die Täler der Gersprenz.

Die Gersprenz hat eine Länge von 73 km und ein Gesamteinzugsgebiet von 513 km2. Sie entspringt in einer Höhenlage von rund 580 m ü. NN. (auf der Wanderung von Neunkirchen zum Kaiserturm führt der Weg auf einer Höhe von etwa 580 Metern an der Gersprenzquelle vorbei) und fließt durch Winterkasten und Reichelsheim vorbei an Brensbach, Groß-Bieberau, Reinheim, Ueberau und Groß-Zimmern sowie durch Dieburg und Babenhausen und mündet bei Stockstadt in den Main.

Weitere Informationen finden sich in dem Büchlein "Das Gersprenz Wanderbuch"

Die Gersprenz am Ortseingang von Ueberau

 

.. und hier im weiteren Verlauf durch den Ort

 

Bei "großem" Wasserzufluß entstehen auch mal Wellen ...


Die nachstehenden Fotos von der Gersprenz zeigen den südlichen Teil - Richtung Groß-Bieberau . . .



Weitere Fotos vom Gersprenztal in Ueberau gibt's hier . . .